Schwerpunkte

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

31.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Die SGEH macht in Geislingen ein 0:2 wett und verliert doch noch

Nach verschlafener erster Halbzeit holte die SGEH durch den Doppelpack von Marco Parrotta einen 0:2-Rückstand beim SC Geislingen auf, verlor am Ende aber nach einem vermeidbaren Treffer in der letzten Minute recht unglücklich mit 2:3.

Viele Zuschauer strömten am Samstagnachmittag ins Stadion im Eybacher Tal. Dort traf die stärkste Abwehr (SCG mit nur fünf Gegentreffern in zehn Spielen) auf den stärksten Sturm (SGEH mit 32 Treffern). Die Zuschauer sahen zunächst einen starken Gastgeber. Den ersten Torschuss auf das Gehäuse von Jürgen Rechner gab Jasmin Suvalic in der 9. Minute ab. Sein Seitfallzieher aus 16 Metern segelte jedoch über das Tor. Fünf Minuten später brannte es erneut im Strafraum der SGEH. Nach einem Doppelpass kam Daniel Heisig völlig frei vor dem Tor zum Abschluss, aber auch sein Schuss konnte gerade noch zum Eckball abgefälscht werden. Nach dieser Ecke kam Benedikt Petzet frei zum Kopfball, aber Rechner rettete mit einer Glanzparade.

Nun ließ der Druck des Sportclubs leicht nach, aber die Gäste konnten sich weiterhin keine nennenswerten Chancen erspielen. In der 41. Spielminute dann doch noch die Führung für die Geislinger: Nachdem Martin Gogulski einen SC-Spieler vor dem Tor zu Fall brachte, entschied Schiedsrichter Weigt sofort auf Elfmeter. Diesen verwandelte Torsten Radöhl souverän zum 1:0-Halbzeitstand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Sport