Anzeige

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

26.09.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Der FC Nürtingen 73 konnte auch am fünften Spieltag nicht punkten. Auf der Zizishäuser Insel gab es gegen den SV 1845 Esslingen eine 0:3-Heimniederlage.

Dabei sah es eine Halbzeit lang ganz gut aus für die Nürtinger. Doch wie in den Spielen davor fehlt der Mannschaft die Durchschlagskraft und Ausdauer. Man hätte bis zur Halbzeit 2:0 führen müssen, denn die Esslinger hatten bis dahin keine nennenswerte Chancen gehabt. In der zweiten Halbzeit brach man dann wieder ein.

Bereits nach 15 Minuten hatte Yakup Can die große Möglichkeit, seine Farben in Führung zu bringen, als er allein vor Gästetorwart Glattki zu lange zögerte und der Esslinger Abwehrspieler Resul Tunc dazwischengehen konnte. Sieben Minuten später verschoss sein Sturmkollege Onur Umutlu aus 16 Metern knapp.

In der Folgezeit agierten beide Mannschaften mit hohen Bällen, die aber meist an den Strafraumgrenzen endeten. Die neu formierte FCN-Abwehr mit Hakan Senel als Abwehrchef stand bis zur Halbzeit solide und sicher.

Nach Wiederbeginn war dann vom FC Nürtingen nichts mehr zu sehen. Es spielten nur noch die Esslinger, vor allem der ehemalige FCler Adnan Yilmaz, der in der 66. Minute das 1:0 für seine Mannschaft erzielte, trumpfte groß auf. In der 68. Minute machte Tsakiridis das 2:0 und den Schlusspunkt zum 0:3 in dieser schwachen Partie setzte in der 88. Minute Elvis Dreshaj. can


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Sport

Wolfschlugens Top-Talent – erst Nationalteam, dann zum Lokalrivalen?

„Sie ist vielleicht das größte Talent, das wir jemals bei uns hatten“, sagt Rouven Korreik, Trainer des Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Wolfschlugen, über Leonie Dreizler (Mitte rechts). Aktuell bestreitet die Handballerin aus der „Hexenbanner“-Jugend im Rahmen eines Lehrgangs der deutschen U17-Nationalmannschaft eine Reihe an Testspielen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten