Schwerpunkte

Sport

Frühe Vorentscheidung

23.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesliga: Wendlinger Auftaktniederlage

Keinen guten Start in die neue Runde erwischte die zweite Mannschaft des TSV Wendlingen in der Landesliga. Mit 4:9 mussten sich die Lauterstädter dem heimstarken TSV Birkmannsweiler etwas unter Wert geschlagen geben.

Vielleicht lag’s an der frühen Anfangszeit am Sonntagmorgen, dass die Gäste die Spieleröffnung total verschliefen. Jedenfalls bedeutete der unerwartete Verlust von allen drei Eröffnungsdoppeln schon eine gewisse Vorentscheidung.

Erst beim Rückstand von 0:6 konnte Matthias Gantert gegen Joachim Duffner den ersten Punkt für den TSVW einfahren. Danach besiegte Philipp Löchel mit einer guten Leistung seinen Kontrahenten Frederik Spies, doch Martin Losner musste sich im ersten Spiel im TSVW-Dress gegen Marco König geschlagen geben.

Im Spitzenpaarkreuz kamen Tobias Bopp und Benjamin Hirsch so langsam in Fahrt und revanchierten sich mit fein herausgespielten Siegen über Marek Krawczyk und Gerhard Seil für die Niederlagen im ersten Durchgang eindrucksvoll. Diese Siege kamen jedoch zu spät, denn mit den Niederlagen von Gantert gegen Dominic Bärtl und Marcel Weber gegen Duffner im Mittelpaarkreuz war die 4:9-Niederlage besiegelt.

Jetzt müssen die Wendlinger zusehen, dass sie das auf Montag, 4. Oktober, verschobene Spiel beim TSV Wäschenbeuren erfolgreich gestalten können. ru

TSV Birkmannsweiler – TSV Wendlingen II 9:4


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Sport