Schwerpunkte

Sport

Franz-Josef Meyer auf Asphalt nicht zu stoppen

02.06.2012 00:00, Von Peter Meyer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline-Alpin: Beim ersten Saisonrennen um den Cup des Deutschen Skiverbandes überzeugt ein Duo des SC Aichtal

Am Pfingstwochenende fanden im hessischen Bad Hersfeld die ersten Inline-Alpin-Rennen dieser Saison um den Inline-Cup des Deutschen Skiverbandes statt. Franz-Josef und Theresa Meyer vom Skiclub Aichtal überzeugten dabei mit starken Leistungen und sicherten sich vordere Platzierungen.

Franz-Josef Meyer ließ mit zwei Bestzeiten im Riesenslalom die Konkurrenz weit hinter sich.
Franz-Josef Meyer ließ mit zwei Bestzeiten im Riesenslalom die Konkurrenz weit hinter sich.

Für den Samstag war ein Riesenslalom mit zwei Durchgängen angesetzt und am Sonntag ging der Slalom mit zwei Läufen über die Bühne. Zu diesem Wettbewerb waren 140 Läufer aus ganz Deutschland angereist. Beim Riesenslalom war auf relativ flacher Strecke ein etwas drehender Lauf mit bis zu zwölf Metern Torabständen gesetzt. Durch den glatten Asphalt nahmen die Läufer schnell Tempo auf und mussten eine gute Technik zeigen, um fehlerfrei zu bleiben. Theresa Meyer gelang dies souverän und die Aichtalerin lag nach dem ersten Lauf mit 34,88 Sekunden auf einem aussichtsreichen dritten Rang. Besonders gut war der Lauf von Franz-Josef Meyer. Mit 31,33 Sekunden fuhr er die Bestzeit und ließ seine Konkurrenten weit hinter sich. Darunter auch der amtierende Deutsche Meister im Inline-Alpin-Riesenslalom, Martin Nörl von der DJK SV Adlkofen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten