Schwerpunkte

Sport

Fischer schwer verletzt

25.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: FCF-Stürmer bricht sich Bein

Die letzten Vorbereitungsspiele des Verbandsligisten FC Frickenhausen liefen nicht wie geplant. Die 1:3-Niederlage gegen den Landesligisten TSV Weilheim überschattete eine schwere Verletzung von Benny Fischer: Der Frickenhäuser wurde im Strafraum vom Weilheimer Torhüter zu Fall gebracht und erlitt dabei einen offenen Schienbeinbruch. Den Strafstoß verwandelte Marco Parrotta zum 1:0. Die Chance, die Führung mit einem weiteren Foulelfmeter auszubauen, hatte erneut Parrotta, aber dieses Mal drosch er den Ball übers gegnerische Gehäuse. Im zweiten Spielabschnitt wechselte FCF-Trainer Martin Mayer kräftig durch. Seine Elf verlor die Linie und musste noch drei Gegentore hinnehmen. Die Torschützen für den TSV Weilheim waren Kai Hösting (2) und Ferdi Er. Gegen den TSV Köngen mussten sich die Frickenhäuser mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Torschützen waren Michael Scholz für den TSV Köngen und Marco Parrotta für den FCF. Beide Teffer fielen per Strafstoß. wes

Sport

Mit den Inzidenzen steigt der Frust

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Die Vereine hoffen auf eine Fortsetzung der Saison und darauf, dass die Politik Perspektiven aufzeigt

Die Freude bei den Amateurfußballern war nur von kurzer Dauer. Die Aussicht auf eine baldige Rückkehr aufs Spielfeld ist mit den wieder steigenden Inzidenzzahlen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten