Anzeige

Leichtathletik

Finalplatzierungen und Achtungserfolge

20.02.2019, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Ein Podestplatz bleibt den Kreisathleten bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig aber verwehrt

Es gab für die wenigen teilnehmenden Kreisathleten bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig zwar keine Medaillen, die waren auch nicht erwartet, dafür einige Achtungserfolge durch gute Finalplatzierungen.

Bei ihrer DM-Premiere gleich im Endlauf: Denise Schumacher (links). Foto: Görlitz
Bei ihrer DM-Premiere gleich im Endlauf: Denise Schumacher (links). Foto: Görlitz

Zum richtigen Zeitpunkt ist bei Lea Riedel (VfL Sindelfingen) der Knoten aufgegangen. Nach bisher durchwachsener Hallensaison verbesserte die 20-Jährige aus Esslingen-Wäldenbronn ihre persönliche Bestweite im Kugelstoßen auf 16,14 Meter (bisher 16,08) und schob sich im letzten Versuch noch auf den sechsten Platz vor, nachdem sie als Achte (15,60 Meter) gerade noch in den Endkampf gekommen war. Es siegte die große Favoritin Christina Schwanitz (LV Erzgebirge) mit der Weltjahresbestweite von 19,54 Meter vor der Vorjahressiegerin Alina Kenzel (VfL Waiblingen), die die Vier-Kilo-Kugel auf 17,94 Meter beförderte. Katharina Maisch aus Bempflingen (TuS Metzingen) erzielte mit 17,34 Meter den vierten Platz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Sport

Wolfschlugens Top-Talent – erst Nationalteam, dann zum Lokalrivalen?

„Sie ist vielleicht das größte Talent, das wir jemals bei uns hatten“, sagt Rouven Korreik, Trainer des Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Wolfschlugen, über Leonie Dreizler (Mitte rechts). Aktuell bestreitet die Handballerin aus der „Hexenbanner“-Jugend im Rahmen eines Lehrgangs der deutschen U17-Nationalmannschaft eine Reihe an Testspielen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten