Schwerpunkte

Sport

Final Four als Pilotprojekt

05.07.2010 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Im Bezirkspokal – Schiri-Poolung beschlossen – Staffelleiter Ardelmann wiedergewählt

Kein Meckern, kein Motzen, kein Murren – der Bezirksliga-Staffeltag in der Gaststätte „Waldeck“ in Deizisau ging am Samstagvormittag trotz der Neuerungen zur Saison 2010/2011 in rund zweieinhalb Stunden problemlos über die Bühne. Staffelleiter Arnold Ardelmann wurde allenthalben gelobt, seine einstimmige Entlastung und Wiederwahl waren reine Formsache.

Neben der Technischen Zone und den Ordnungsdienst mit Signalwesten, die in der kommenden Runde eingeführt werden, gibt es weitere Neuerungen. Bezirksvorsitzender Karl Stradinger bekam vom Württembergischen Fußballverband ein Pilotprojekt genehmigt: Im Bezirkspokal werden Halbfinale und Endspiel an einem Wochenende als Final Four ausgespielt. „Damit wollen wir den Bezirkspokalwettbewerb aufwerten“, sagte Stradinger, der sich auch vorstellen kann, Endspiele der Frauen und der Jugend in diese Veranstaltung zu integrieren. Wie schon Anfang der 90er-Jahre, als der Bezirk in Sachen Relegation vorgeprescht war, warten die übrigen 15-WFV-Bezirke ab, welche Erfahrungen mit diesem Modus zwischen Neckar und Fils gemacht werden. Stradinger freut sich schon jetzt auf die Premiere: „Da werden wohl so viele Zuschauer kommen, wie sonst nie.“ Die 16 Bezirksligisten waren jedenfalls geschlossen für ein Final Four. Ob an zwei oder drei Tagen gespielt wir, steht aber noch nicht fest.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Sport