Schwerpunkte

Sport

Favorit Bernhard Weigand setzt sich ab

30.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach: Bei der 21. offenen Nürtinger Stadtmeisterschaft geht es in die heiße Phase

Besser hätte es für den heißesten Anwär- ter auf den Titel bei der 21. offenen Nürtinger Stadtmeisterschaft kaum lau- fen können. Der in Führung liegende Deizisauer Oberligaspieler Bernhard Weigand stockte sein Punktekonto durch einen ungefährdeten Erfolg ge- gen den Neckartenzlinger Udo Ru- prich auf 5,5 Zähler auf.

Gleichzeitig konnte Weigand seinen Vorsprung auf einen Punkt vergrößern, da sich die Nürtinger Verbandsliga-Spieler Michael Doll und Gerd Aring durch ein Remis gegenseitig einen halben Zähler abnahmen.

Ein Mehrbauer im Turmendspiel reichte Doll nicht, um mit Weigand Schritt zu halten, da sich Aring in der letzten, hart umkämpften Partie umsichtig verteidigte. Aus der fünf Akteure umfassenden Gruppe mit 3,5 Punkten gelang es nur Routinier Gerhard Binder (SC Filder) durch einen Sieg zu den beiden Nürtingern aufzuschließen. Er stellte seine beeindruckende Form durch einen glatten Erfolg gegen Wendlingens Spitzenbrett Eugen Pelezki erneut unter Beweis und wahrte seine theoretische Titelchance. Zudem ist er bislang der Einzige, der Weigand ein Unentschieden abtrotzen konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Sport