Schwerpunkte

Sport

Faustball-Schwabenliga

08.02.2006 00:00, Von Uwe Neumann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Faustball-Schwabenliga

TG Nürtingen verspielt gegen Vaihingen/Enz II den Direktaufstieg, sichert sich aber die Vizemeisterschaft

Die Faustballer der TG Nürtingen haben es nicht geschafft und den direkten Aufstieg in die Zweite Bundesliga nur knapp verpasst. Am letzten Spieltag in Stuttgart-Stammheim fielen die Würfel in Sachen Meisterschaft zugunsten des gastgebenden TV Stammheim II. Trostpflaster für die TGN: Sie sicherte sich mit einem Sieg im abschließenden Match gegen den frisch gebackenen Meister die Vizemeisterschaft in der Schwabenliga. Ein kleines Hoffnungsfünkchen glimmt aber noch.

Die beste Ausgangsposition im Kampf um den Titel hatte vor dem Saisonkehraus der Tabellenführer TV Stammheim II, der mit zwei Punkten vor der TGN lag. Die Turngemeinde verspielte allerdings alle Chancen auf die Meisterschaft mit einer unerwarteten Drei-Satz-Niederlage gegen den TV Vaihingen/Enz II und hätte nur noch zu Titelehren kommen können, wenn das sieglose Schlusslicht TV Veringendorf Schützenhilfe geleistet und den Stammheimern ein Bein gestellt hätte.

Das wäre auch durchaus im Rahmen des Möglichen gewesen, denn Veringendorf spielte gut und lag im ersten Satz über lange Strecken in Front. Für Stammheim reichte es am Ende aber knapp zu einem Sieg und damit war die Meisterschaft bereits unter Dach und Fach (15:12, 15:13).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Sport