Schwerpunkte

Sport

Fair-Play-Aktion von Nürtinger Zeitung und KSK Nürtingen

23.07.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fair-Play-Aktion von Nürtinger Zeitung und KSK Nürtingen

Jusi-Kicker sichern sich ohne Strafpunkt 1000 Euro - Prämie auch für Neuffen und Wolfschlugen II

Der TSV Kohlberg ist die fairste Mannschaft der abgelaufenen Spielzeit. Die Kreisliga-B-Fußballer vom Jusi haben es als einzige geschafft, in der Saison 2004/2005 ohne jeglichen Strafpunkt zu bleiben. Der verdiente Lohn für das vorbildliche Verhalten auf dem Platz: 1000 Euro Prämie.

Die Entscheidung ist also gefallen und die Freude bei den Kohlbergern groß. Sie kommen damit bereits zum zweiten Mal in den Genuss des stattlichen Preisgeldes. Vor drei Jahren gingen sie schon einmal als Sieger der inzwischen seit neun Jahren laufenden Fair-Play-Aktion hervor, die die Nürtinger Zeitung in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Nürtingen durchführt. Damals war die Weste der Jusi-Kicker allerdings nicht blütenweiß, sondern hatte drei Dreckspritzer in Form von gelb-roten Karten abbekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Sport

Die Saison ist beendet

Fußball: Der WFV-Beirat hat gestern einstimmig den Abbruch mit sofortiger Wirkung beschlossen

Die Entscheidung ist gefallen: Der Württembergische Fußballverband (WFV) hat gestern bei einer Beiratssitzung wie erwartet einstimmig beschlossen, die Saison 20/21 mit sofortiger Wirkung abzubrechen. Die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten