Anzeige

Sport

Erneutes Debakel

09.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga: Tenzlinger gehen gegen Weilheim unter

Nur eine Halbzeit lang konnte der TSV Neckartenzlingen dem Tabellennachbarn aus Weilheim Paroli bieten. Im zweiten Abschnitt zeigten die „Neckargänse“ besonders in der Abwehr erneut eine katastrophale Leistung und gingen mit 22:34 unter.

Die Hausherren aus Neckartenzlingen kamen besser in die Begegnung und konnten die 1:0-Führung der Gäste schnell in ein 2:1 verwandeln (5.). Die Neckartenzlinger Abwehr stand gut, einige Bälle wurden erkämpft und in schnelle Angriffe umgesetzt. Der TSVN konnte sich sogar auf 5:2 absetzten (7.). Diesen Vorsprung konnten die Gastgeber vorerst verteidigen, nach zwölf Zeigerumdrehungen hieß es 7:4 für den TSV Neckartenzlingen.

Doch die Gäste aus Weilheim stellten sich jetzt besser auf den Gegner ein und holten Tor um Tor auf und nach 18 Minuten schafften die Limburgstädter sogar den 9:9-Ausgleich. Das Spiel war jetzt ausgeglichen, die Führung wechselte und nach 26 Minuten stand es 14:14. Neckartenzlingen spielte jetzt unkonzentriert, was der TSV Weilheim ausnutzte und sich bis zur Pause eine 17:14-Führung verschaffte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten