Schwerpunkte

Sport

Endstation Strafraumlinie

08.11.2010 00:00, Von Werner Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Der FCF rutscht durch das 0:2 in Münchingen in die untere Tabellenhälfte ab

Eine Menge Komplimente erntete der FC Frickenhausen am gestrigen Sonntag vom TSV Münchingen. Nur, das Schulterklopfen für eine gute Leistung bringt eben nichts, wenn am Ende die Punkte fehlen. Die Isik-Truppe hatte wesentlich mehr Ballkontakte, aber spätestens am Strafraum war der FCF mit seinem Latein am Ende. Somit geht der 2:0-Erfolg des Aufsteigers auch in Ordnung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Sport

Die Derby-Festung Eisenlohrhalle hält

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen feiert einen eminent wichtigen Erfolg über die SG H2Ku Herrenberg

Die Ergebnisse der Konkurrenz im Nacken, das mögliche weitere Abrutschen in der Tabelle im Hinterkopf – trotz dieser Drucksituation haben die Handballerinnen der TG Nürtingen gestern einen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten