Schwerpunkte

Sport

EM-Bronze für Manuela Schmohl

23.08.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline alpin: Unterensingerin jubelt bei der Europameisterschaft in Spanien im Parallelslalom

Spannung pur bei der Inline-alpin-Europameisterschaft im spanischen Villablino. Mit Fünftausendstelsekunden Vorsprung sicherte sich die Unterensinger Slalomspezialistin Manuela Schmohl ihr Ticket für’s Halbfinale und freute sich am Ende über Bronze.

Auch auf drei Rollen bleibt Manuela Schmohl auf Asphalt pfeilschnell. Bei der EM in Spanien sicherte sich die Unterensingerin einen Podestplatz im Parallelslalom. Foto: privat
Auch auf drei Rollen bleibt Manuela Schmohl auf Asphalt pfeilschnell. Bei der EM in Spanien sicherte sich die Unterensingerin einen Podestplatz im Parallelslalom. Foto: privat

Schon in der Qualifikation für den Parallelslalom hatte die Unterensingerin überzeugt und sich mit der drittschnellsten Zeit bei den Aktiven ihren Starplatz für die Endrunde der 16 besten Fahrerinnen gesichert. Im Achtelfinale kam sie problemlos mit beiden Läufen zurecht und konnte sich gegen ihre Nationalmannschaftskollegin Katharina Hoffmann für das Viertelfinale qualifizieren. Dort nahm der Krimi seinen Lauf. Im direkten Duell mit der nächsten Konkurrentin aus Deutschland, Claudia Wittmann aus Chammünster, blieb Schmohl im ersten Lauf um Dreitausendstelsekunden langsamer und stand damit bereits gewaltig unter Druck. Im zweiten Lauf musste sie alles riskieren. Wieder rauschten beide beinahe zeitgleich über die Ziellinie und der Sprecher kündigte Wittmann bereits als Siegerin an. Dann kam die Korrektur: Schmohl war im zweiten Lauf Achttausendstelsekunden schneller und somit im Halbfinale.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Sport

Raus aus dem Ergebnistief

Frauenhandball: Nach zuletzt je sechs Niederlagen hoffen die Zweitligisten aus Leipzig und Nürtingen morgen auf die Wende

Es läuft nicht. Und das nicht nur bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Sechsmal haben die Nürtingerinnen zuletzt in Folge verloren, das Gleiche trifft auf den HC…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten