Schwerpunkte

Sport

Ein Quartett düpiert die Meute

19.07.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport

Johanna Badmann vom RSV Stuttgart-Vaihingen und der Sielminger Valentin Holtz sicherten sich den Sieg beim Vier-Etappen-Radrennen in Wendlingen. „Ich habe eigentlich damit gerechnet, dass ich gewinne“, sagte Valentin Holtz forsch nach seinem Etappensieg. Auf der zweiten Etappe in Wendlingen holte er zusammen mit Simon Horstmann, Dominik Hetzer und Mathias Schnapka in der 40. von 64 Runden zum entscheidenden Schlag aus. Neun Runden später hatte das Quartett das Feld eingeholt. Im Sprint um den Tagessieg setzte sich Holtz dann vor Schnapka und Horstmann durch. jsv

Ergebnisse

2. Etappe in Wendlingen, Männer, 64 Runden à 1,25 Kilometer: 1. Valentin Holz (TSV Schmiden/Activity-Racing-Team), 1.37,01 Stunden; 2. Mathias Schnapka (RiG Saar); 3. Simon Horstmann (TSV Schmiden), beide gleiche Zeit.

Frauen/Juniorinnen, 32 Runden à 1,25 Kilometer: 1. Johanna Badmann (RSV Stuttgart-Vaihingen), 1.03,23 Stunden; 2. Gina Haatz (RRC Köln-Longerich); 3. Ellen Janßen (BL-Team Bike Aid Saar)/1. Vivian Koch (RMSV Wittnau); 2. Tanja Grimmeisen (RSC Biberach), Lisa Schönegg (TV Kressbronn), alle gleiche Zeit.

3. Etappe in Plüderhausen, Männer, 50 Runden à 1,6 Kilometer: 1. Elmar Burke (TSV Schmiden), 2.04,22 Stunden; 2. Jan Herold (Team Passione Bici Stuttgart); 3. Jakob Günther (RV Wendelsheim), beide gleiche Zeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Sport

Die Angst geht um

Die derzeit stetig steigenden Corona-Fallzahlen machen den Sportlern arg zu schaffen – Weitere Heimspiele ohne Zuschauer

Die höchste Corona-Alarmstufe wurde ausgerufen, die Beschränkungen für die Menschen im Ländle nehmen zu. Wie sich das Ganze auf den Sport auswirken wird, ist derzeit noch nicht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten