Schwerpunkte

Sport

Ein Nachrücker fliegt zum Sieg

07.05.2013 00:00, Von Claus M. Zeumer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Segelfliegen: Der 47. Hahnweide-Wettbewerb hat begonnen

Erster Flug, erster Tagessieg: Auf diese Zwischenbilanz kann Holger Karow, Mitglied der Kirchheimer Fliegergruppe Wolf Hirth, nach dem ersten Wertungstag des 47. Internationalen Hahnweidewettbewerbs zurück blicken.

Dabei sah es am Anfang gar nicht danach aus, als könne der Weltmeister der Offenen Klasse der Jahre 1999 und 2003 am Wettbewerb teilnehmen. Gerade einmal sechs Minuten nach Öffnung der Online-Anmeldungen waren die 120 Startplätze vergeben und erst einer der begehrten Nachrückerplätze verhalf Karow zur Teilnahme. Dabei tritt der gebürtige Hamburger nicht wie gewohnt in der vom Reglement nur im maximalen Abfluggewicht beschränkten Offene Klasse an, sondern in der Doppelsitzerklasse.

Die Segelflugzeuge dieser Klasse sind in der Spannweite auf 20 Meter limitiert und müssen im Wettbewerb zu zweit geflogen werden. Der vom Kirchheimer Segelflugzeughersteller Schempp-Hirth gefertigte Arcus E, den Holger Karow und sein Co-Pilot Ludwig Starkl pilotieren, weist neben modernster aerodynamischer Auslegung eine weitere Besonderheit auf: Während viele moderne Segelflugzeuge mit Hilfe eines im Rumpf eingebauten Kolbenmotors mit ausfahrbarem Propeller ohne Hilfe eines Schleppflugzeuges starten können, sorgt im Arcus E ein 42 kW starker Elektromotor für den nötigen Schub. Geladen von einem eigens auf der Hahnweide installierten Windrad fliegt der Segler komplett CO2-neutral.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Sport

Mit den Inzidenzen steigt der Frust

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Die Vereine hoffen auf eine Fortsetzung der Saison und darauf, dass die Politik Perspektiven aufzeigt

Die Freude bei den Amateurfußballern war nur von kurzer Dauer. Die Aussicht auf eine baldige Rückkehr aufs Spielfeld ist mit den wieder steigenden Inzidenzzahlen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten