Schwerpunkte

Sport

Ein heißer Kampf

07.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 3

Die Titelaspiranten Wernauer SF und FC Nürtingen 73 müssen beide auswärts ran. Während auf die Wernauer der TSV Oberboihingen II wartet steht für den FCN das zweite innerstädtische Derby an.

„Unsere Mannschaft hat schon öfter gezeigt, dass sie auch gegen gute Teams für eine Überraschung gut ist“, betont Robert Korb, Teammanager des TSV Oberboihingen II, der am Sonntag den Titelfavoriten Wernauer SF zu Gast hat. Nach einem Sieg und einer Niederlage in den zurückliegenden Partien hofft Korb, dass seine junge Mannschaft weiter „ins Rollen kommt“ und sich auch gegen die WSF gut verkaufen wird. Der Respekt vor dem Gegner ist bei Korb und dem TSVO II aber groß: „Wir haben immer gesagt, dass an Wernau kein Weg vorbeiführen wird, wenn es um den Aufstieg geht.“ Die Sportfreunde aus Wernau haben diesen „natürlich fest eingeplant“, erklärt WSF-Abteilungsleiter Rüttinger. „Jetzt können wir richtig Gas geben“, freut er sich über die Rückkehr zahlreicher Urlauber. In Oberboihingen kann man erstmals „mit der stärksten Truppe“ antreten. Abgesehen von Lukas Pranger, der sich gegen den FC Inter Nürtingen den Knöchel gebrochen hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Sport