Anzeige

Sport

Ein Dutzend Klenner-Tore

23.11.2010, Von Frank Schlipf — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: SKV baut Serie auf sieben Siege aus

Am Ende doch etwas glücklich gewann der SKV Unterensingen das Nachholspiel beim VfL Waiblingen II mit 35:33 und setzte seine Serie mit nunmehr sieben Siegen in Folge fort.

Die Unterensinger begannen konzentriert und dominierten zu Beginn das Geschehen. Die junge Mannschaft der Gastgeber wirkte sehr nervös und Unterensingen ging mit 4:2 in Führung. Bis zum 11:9 hielt der SKV diesen Vorsprung. Vor allem Linksaußen Simon Hablizel zeigte eine starke Partie in dieser Phase und erzielte einige schöne Treffer. Der SKV schien das Spiel im Griff zu haben, verpasste es jedoch immer wieder, sich noch deutlicher abzusetzen. Vor allem die Abwehr zeigte nicht die zuletzt gezeigte Kompaktheit. Sicherlich war auch der verletzungsbedingte Ausfall von Torwart Richter eine Schwächung, da dieser zuletzt auf enorm hohem Niveau gespielt hatte.

Beim 12:11 für Unterensingen gelangen den Gastgebern zwei Treffer in Folge zur erstmaligen Führung an diesem Abend. Unterensingen wirkte nun doch etwas überrascht und Waiblingen erhöhte auf 15:13. Aber in dieser Phase zeigte sich, dass der SKV mit sechs Siegen im Gepäck sich nicht so einfach aus der Bahn werfen ließ. Den Gästen gelangen vor der Halbzeit noch drei Treffer in Folge zur 16:15-Pausenführung. Wichtig war in dieser Phase, dass Unterensingens torgefährlichster Spieler Tobias Klenner nun das Visier eingestellt hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Sport