Anzeige

Sport

Edelmetall für Knapp

11.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Christel Knapp aus Neuffen hat zusammen mit Heide Orth aus Karlsruhe/Ettlingen und mit Hildegard Schlez aus Nürnberg den vierten Platz in der Teamwertung der Tennissenioren-WM in Umag erreicht. Nach Siegen über Finnland, Südafrika, Kanada und Australien musste sich das Trio nur dem starken Team aus England geschlagen geben, das dann auch am Ende Weltmeister wurde. Knapp entschied dabei all ihre Einzel und Doppel für sich. Bei den anschließenden World-Individual-Championships erreichte sie im Einzel das Achtelfinale, im Doppel das Viertelfinale und im Mixed den dritten Platz. pm

Anzeige

Sport

Der Dominanz folgt das Durcheinander

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Ein 1:8-Negativlauf in der zweiten Halbzeit bringt den TSV Zizishausen um die Meriten

Was für ein heftiger Nackenschlag für Oberliga-Aufsteiger TSV Zizishausen. Nach 40 Minuten gegen den bis zu diesem Zeitpunkt noch Tabellenzweiten SG Pforzheim/Eutingen mit sechs…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten