Schwerpunkte

Sport

Dünne Personaldecke

14.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ringer-Bezirksklasse

Der Start in die zweite Saison der Bezirksklasse steht für die Ringer der KG Kirchheim/Köngen unter keinen guten Vorzeichen. Nachdem im vergangenen Jahr ein toller dritter Platz zu Buche stand, blickte KG-Trainer Tomasz Dec der Saison 2012 zuversichtlich entgegen.

Doch mittlerweile sieht das alles wieder ganz anders aus. Vor allem die jungen Nachwuchsringer zeigten in der vergangenen Saison gute Leistungen und wurden von erfahrenen Ringern unterstützt, was Tomasz Dec positiv für die neue Saison stimmte. Jedoch folgten in der Saisonvorbereitung mit den Abgängen von Steffen Wagner und Eugen Friesen zwei negative Nachrichten, die die KG-Verantwortlichen veranlassten, die Ziele der KG nach unten zu korrigieren. Das KG-Eigengewächs Wagner schloss sich dem SV Ebersbach an und Friesen wechselte zu seinem altem Verein, dem ASV Schorndorf. Beide suchen in den höheren Ligen neue Herausforderungen.

Hinzu kommt, dass Timur Togajbaev in der anstehenden Saison aus privaten Gründen nur noch sehr eingeschränkt zu Verfügung steht und der KG Kirchheim/Köngen somit ein weiterer Punktgarant der vorausgegangenen Jahre fehlt. Trotz der dünnen Personaldecke sind nun die jungen KG-Ringer dran, ihr Können zu zeigen. Allen voran die Brüder Kim und Nico Müller sowie Marius und Felix Kohnle. Alle zeigten in der vergangenen Saison schon sehr ansprechende Leistungen und können nun in der neuen Saison weitere wichtige Erfahrungen sammeln.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Sport