Schwerpunkte

Sport

Dritter in der „grünen Hölle“

26.05.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Henzlers Start auf dem Nürburgring war ein Erfolg

Wolf Henzler aus Zizishausen errang zusammen mit seinen drei Porsche-Werksfahrer-Kollegen Emmanuel Collard, Richard Lietz und Dirk Werner bei der 37. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf der Nordschleife des Nürburgrings den dritten Platz im Gesamtklassement.

Für den Zizishäuser war es der erste große Langstreckeneinsatz auf der Nordschleife des Nürburgrings. Um in der „grünen Hölle“ überhaupt fahren zu dürfen, hatte er an zwei Veranstaltungen zum BF-Goodrich-Langstreckenpokal teilnehmen müssen. Neben den üblichen Einstellfahrten stand auch das Vier-Stunden-Rennen um den ADAC-H&R-Cup.

Zur 37. Auflage des 24-Stunden-Rennens waren 235 000 Fans auf den Nürburgring gekommen. Im ersten Zeittraining fuhr das Quartett um Henzler auf der 25,378 Kilometer langen Strecke in 9.42,048 Minuten die Bestzeit. Im zweiten Training belegte das Quartett in 8.41,241 Minuten den siebten Startplatz. Den Start fuhr der Franzose Emmanuel Collard. Er konnte sich noch vor der ersten Kurve auf den dritten Platz vorarbeiten.

In Führung lag sehr souverän der zweite Manthey-Porsche mit der Startnummer eins. Bei einem Boxenstopp kam es zur Schrecksekunde. „Die Crew erkannte, dass sich an einer Antriebswelle ein Problem auftun könnte. Daher wurde die schadhafte Welle vorsichtshalber getauscht und ein Rückstand von etwa zweieinhalb Runden in Kauf genommen“, so Henzler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Sport

Perfekter Start mit drittem Platz

Handball, 3. Liga Süd: Wolfschlügerinnen feiern im ersten Heimspiel den zweiten Saisonsieg

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen können auf einen gelungenen Heimauftakt zurückblicken. Nach einem verdienten 31:27-Erfolg gegen den HCD Gröbenzell sind sie Dritter der Dritten Liga Süd.

Vor leeren…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten