Schwerpunkte

Sport

Drachenfliegen: Deutsche Streckenflugmeisterschaft

21.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Drachenfliegen: Deutsche Streckenflugmeisterschaft

Auch im Einzel konnten sich alle drei unter den ersten zehn platzieren

Mit dem zweiten Rang bei der diesjährigen Deutschen Streckenflugmeisterschaft haben die Drachenflieger vom Hohenneuffen die beste Platzierung ihrer Vereinsgeschichte erreicht.

Nachdem sie im Frühjahr noch geführt hatten, fielen sie im Sommer zwischenzeitlich auf den fünften Rang zurück, um sich am Ende doch noch den Platz auf dem Podest zu sichern. Aber auch in der Einzelwertung konnten sich alle drei unter den ersten zehn platzieren: Marcus Andries wurde Fünfter, Clemens Christ Siebter und Tim Grabowski belegte den achten Platz. Für diese Wertung mussten die drei ihre Flüge jeweils dokumentieren und die gespeicherten Daten eines zugelassenen GPS-Gerätes beim Deutschen Hängegleiterverband (DHV) einreichen. Über das Internet konnten so alle Flugdaten wie Startort, Zeit, Flugstrecke und die Höhen sowie der Landeplatz von der Konkurrenz eingesehen und kontrolliert werden.

Die drei besten Flüge kamen dann in die Wertung, wobei man mindestens bei einem Flug in Deutschland starten musste. Marcus Andries gelang hier mit einem Flug vom Hohenneuffen bis an die Grenze nach Tschechien über 314 Kilometer sogar der zweitweiteste Flug in diesem Jahr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Sport

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten