Schwerpunkte

Sport

Die zwei Besten steigen auf

19.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, 3. Liga: K.-o-Runde ab April

Der Deutsche Handballbund (DHB) hat den Modus einer Aufstiegsrunde für die Dritte Liga der Männer beschlossen. 14 Teams sollen ab Samstag, 10. April, um zwei Aufstiegsplätze in die Zweite Handball-Bundesliga spielen. Am 13. Juni stehen die Aufsteiger dann fest.

In zwei Gruppen mit jeweils sieben Mannschaften spielt in einer einfachen Runde zunächst jeder gegen jeden. Jedes Team hat drei Heim- und Auswärtsspiele auszutragen. Die jeweils ersten vier Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde. Dort werden wiederum vier Sieger ermittelt, die in der Finalrunde aufeinandertreffen. Die zwei Besten steigen schließlich in die Zweite Liga auf. Die Zwischen- und auch die Finalrunde werden in Hin- und Rückspielen durchgeführt.

Sofern ein Aufsteiger keine Lizenz für die Zweite Liga erhalten sollte, werden der dritte und vierte Platz in Hin- und Rückspielen zwischen den Verlierern der Finalspiele ermittelt. Zum DHB-Pokal 2021/2022 werden die vier Teilnehmer der Finalspiele gemeldet. pm

Die Einteilung

Gruppe A (Nord-Ost/Nord-West): HC Empor Rostock, Eintracht Hildesheim, MTV Braunschweig, VfL Potsdam, TuS Vinnhorst, TuS Spenge, VfL Eintracht Hagen.

Gruppe B (Süd/Mitte): VfL Pfullingen, TV Willstätt, HC Oppenweiler/Backnang, TSB Heilbronn-Horkheim, HSG Hanau, TuS 04 KL-Dansenberg, HSG Krefeld Niederrhein.

Sport

Unabsteigbar gilt dieses Jahr nicht

Tennis: Harte Wochen gegen Eintracht Frankfurt und Co – Herren 30 des ETV Nürtingen fiebern dem Regionalliga-Auftakt entgegen

Die erste Saison im vergangenen Jahr war Schaulaufen, ab Sonntag wird’s ernst: Die Herren 30 des ETV Nürtingen wollen sich in der Regionalliga Südwest beweisen und kämpfen bis…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten