Schwerpunkte

Sport

Die Wetterfrösche stets im Blick

24.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sollte es am Wochenende zu einer großen Hitzewelle kommen, gibt es einen Notfallplan – Gestern neue Besucherbestmarke

Auch die 54. Auflage des Sennerpokals wird von dieser einen ständig wiederkommende Frage beherrscht: Wie wird das Wetter heute? Nach zwei Tagen mörderischer Hitze regnete es gestern erstmals. Der Zuschauerandrang hielt sich zunächst wohl auch deshalb in Grenzen, doch letztlich strömten die Massen und mit knapp 1350 Besuchern wurde am dritten Turniertag ein neuer Rekord in diesem Jahr aufgestellt.

Einen großen Andrang gab es auch gestern wieder auf Platz zwei.
Einen großen Andrang gab es auch gestern wieder auf Platz zwei.

Im Turnierstand zwischen den beiden Spielfeldern zerbricht man sich schon seit Montag ein wenig den Kopf. Isabel Meister-Hahn, die für die Musik beim Turnier zuständig ist, hat auf der Wetter-App ihres Smartphones nämlich eine unangenehme Nachricht entdeckt. Am Wochenende soll die an den ersten beiden Tagen brutale Hitze sogar noch übertroffen werden. Von 40 Grad Celsius sei da die Rede, hat das kleine Programm ausgespuckt. Und bei solchen Temperaturen ist es natürlich unangebracht, wettkampfmäßig Fußball zu spielen. Das sieht der Veranstalter, der Ausrichter und auch Meister-Hahns Mann Eckhard so. Und der ist immerhin einer von zwei Turnierärzten. Dennoch: Ganz so weit ist es noch nicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Sport

Die Angst geht um

Die derzeit stetig steigenden Corona-Fallzahlen machen den Sportlern arg zu schaffen – Weitere Heimspiele ohne Zuschauer

Die höchste Corona-Alarmstufe wurde ausgerufen, die Beschränkungen für die Menschen im Ländle nehmen zu. Wie sich das Ganze auf den Sport auswirken wird, ist derzeit noch nicht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten