Schwerpunkte

Sport

Die Weste bleibt blütenweiß

19.10.2009 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga, Süd: Spitzenreiter Wolfschlugen schlägt auch Aufsteiger Owen

Der TSV Wolfschlugen bestätigte auch gegen den TSV Owen seine gute Form und feierte gegen den kampfstarken Aufsteiger von der Teck einen deutlichen 31:25-Heimerfolg. Allerdings fand der Tabellenführer nur schwer seinen Rhythmus, ehe er sich letztlich doch noch klar durchsetzte.

Die Rot-Weißen starteten schwerfällig, sodass der Gast von der Teck zunächst überraschend die Partie bestimmte. Doch dann nahmen die Gastgeber rechtzeitig das Heft in die Hand, und mit einer guten Abwehr und wiederum einem gut haltenden Engelbert Eisenbeil im Tor wurde eine klare 17:12-Halbzeitführung herausgespielt. Jedoch vergaben die „Hexenbanner“ erneut drei Siebenmeter. Vor allem die beiden Linksaußen Marco Brunner und Tobias Schmieder zeigten sich treffsicher mit zusammen neun Toren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Sport

Die Derby-Festung Eisenlohrhalle hält

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen feiert einen eminent wichtigen Erfolg über die SG H2Ku Herrenberg

Die Ergebnisse der Konkurrenz im Nacken, das mögliche weitere Abrutschen in der Tabelle im Hinterkopf – trotz dieser Drucksituation haben die Handballerinnen der TG Nürtingen gestern einen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten