Schwerpunkte

Sport

Die Saison wird zu Ende gespielt

15.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach

Das erweiterte Präsidium des Schachverbandes Württemberg (SVW) hat in seiner Videokonferenz am 4. Juli mehrheitlich die Wiederaufnahme des Spielbetriebs beschlossen. Die Ober- und die Verbandsliga nehmen den Wettkampfbetrieb wieder auf, die verbleibenden Runden werden unter Anwendung des Hygienekonzepts zu Ende gespielt. Die Abschlussrunde der Oberliga wird am 13. September ausgetragen, der letzte Spieltag der Verbandsliga findet am 27. September statt.

Die Bezirke sind zuständig für den Ligaspielbetrieb der Landesliga und der niedrigeren Klassen und entscheiden in eigener Zuständigkeit, wie die aktuelle Saison abgeschlossen wird. Gemeinsam mit den Bezirken wurde der letztmögliche Spieltag, um die alte Saison zu beenden, auf den 18. Oktober terminiert. Die Meldung der Aufsteiger aus den Landesligen und der Absteiger in die Landesligen wurde auf den 25. Oktober festgelegt und die Wechselfrist auf den 31. Oktober verlängert.

Wie eine neue Saison 2020/2021 aussieht, ob, wann und wie eine solche gestaltet wird, ist bis auf Weiteres noch offen. Dazu wird es eine weitere Umfrage unter allen Vereinen geben, um dies zu erörtern. Die Erfahrungen der letzten Runden aus Ober- und Verbandsliga sollen ebenfalls in der Entscheidung berücksichtigt werden. Die Entscheidung zu einer neuer Saison 2020/2021 wird in einer weiteren Sitzung des erweiterten Präsidiums am 3. Oktober getroffen. pm

Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten