Anzeige

Sport

Die Play-offs im Visier

28.08.2009, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Deutsche Tischtennis Liga: Trotz finanzieller Einbußen will der TTC Frickenhausen hoch hinaus

Tischtennis-Bundesligist TTC Frickenhausen hat sich auch für die kommende Saison einiges vorgenommen. Trotz geschrumpften Etats peilt Trainer Jian Xin Qiu mit seiner Mannschaft wieder einen Play-off-Platz an.

Die Mannschaft ist praktisch die gleiche, der Trainer sowieso. „Wir setzen auf Kontinuität“, hat Rolf Wohlhaupter-Hermann gestern auf der Saisoneröffnungs-Pressekonferenz des Tischtennis-Bundesligisten TTC Frickenhausen gesagt. Es klang in gewisser Weise auch demonstrativ kämpferisch, was der Präsident verkündete, denn finanziell sind ihm derzeit die Hände gebunden.

Die Wirtschaftskrise hat auch den ohnehin monetär nicht auf Rosen gebetteten Tischtennissport erreicht. Weil einige Sponsoren ihren zunächst zugesagten Obolus nach unten korrigierten, umfasst der Etat zirka 60 000 Euro weniger als im Vorjahr, stöhnt der Präsident. Wie hoch das zur Verfügung stehende Budget letztlich ist, verrät er nicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Sport

Schmid-Ungerer zieht’s in die 3. Liga

Handball-Oberliga

Handball-Oberligist TSV Zizishausen muss einen schmerzhaften Abgang hinnehmen. Maximilian Schmid-Ungerer wird zur kommenden Saison zum TV Plochingen wechseln.

Vergangenes Jahr war Schmid-Ungerer (Archivfoto) eigentlich bereits vom TSV Deizisau zum damaligen Drittligisten TV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten