Schwerpunkte

Sport

Dichtes Gedränge in zwei Reihen

29.07.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das obere Spielfeld des Altdorfer Sportgeländes zog am dritten Sennerpokaltag die meisten der 1500 Zuschauer an

Der Sennerpokal bleibt ein Zuschauermagnet. Gestern kamen wieder 1500 Besucher auf den Altdorfer „Wasen“, darunter die Ehrengäste NZ/WZ-Verlegerin Trude Maier und Eugen Oesterle, der bis vor einem Jahr die Verbandsaufsicht inne hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Sport

Die Platten werden weggeräumt

Tischtennis: Der baden-württembergische Verband folgt dem Beispiel von Handball und Fußball und unterbricht die Saison

Die Spieler müssen ihre Schläger weglegen: Nach den Populärsportarten Fußball und Handball wird auch im Tischtennis die Saison mit sofortiger Wirkung unterbrochen. Das hat das…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten