Schwerpunkte

Sport

Deutsche Tischtennis Liga TTC schafft die Revanche fürs Pokal-Aus nicht Müller Frickenhausen/Würzburg unterliegt in Plüderhausen mit 1:3 und stürzt vom Tabellenthron

19.01.2009 00:00, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Revanche für das Halbfinal-Aus beim Final Four in Hannover ist dem TTC Müller Frickenhausen/Würzburg misslungen. Beim SV Plüderhausen, der sich trotz der großen Cup-Fete vom Vorabend hochkonzentriert und spielfreudig präsentierte, war für den nicht in Topbesetzung angetretenen Tabellenführer nichts zu holen. Der SVP gewann mit 3:1. Jakub Kosowski sorgte nach insgesamt 140 Minuten Spieldauer für den Siegpunkt gegen Tan Rui Wu.

Die Vorzeichen standen eigentlich gut für den Tabellenführer aus dem Neuffener Tal. Die Mannen um Trainer Jian Xin Qiu waren heiß und wollten unbedingt Revanche für die knappe Halbfinalniederlage im DTTB-Pokal. Die Remstäler traten nach der Pokal-Fete am Vorabend in Bestbesetzung mit Aleksandar Karakasevic, Chu Yan Leung und Jakub Kosowski an. Bei den Gästen dagegen fehlte Kenta Matsudaira, der an den japanischen Meisterschaften teilnehmen musste.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten