Schwerpunkte

Sport

Der Überraschungsvierte beim „Rekordmeister-Besieger“

10.11.2011 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: TTC matec Frickenhausen muss nach Fulda – Trainer Qiu: „Sind Außenseiter“

Der TTC matec Frickenhausen gastiert am Samstag in Fulda. Trainer Jian Xin Qiu sieht sein Team im Auswärtsspiel beim „Rekordmeister-Besieger“ als Außenseiter.

Diese Aussage gilt erst recht, nachdem die Hessen am Dienstagabend in Düsseldorf mit 3:1 gewannen und dem Rekordmeister die zweite Saisonniederlage beibrachten. Nun liegt der samstägliche Gastgeber der Frickenhäuser, der TTC Fulda-Maberzell, mit 8:4 Punkten hinter dem verlustpunktfreien Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken TT (12:0) auf dem zweiten Tabellenplatz, gefolgt von den punktgleichen Düsseldorfern und dem TTC matec Frickenhausen. Der Cheftrainer des Tischtennis-Bundesligisten aus dem Neuffener Tal: „Fulda ist Favorit, ihr Abwehrspieler macht immer zwei Punkte – und dann müsste man alle drei übrigen Spiele gewinnen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Sport