Schwerpunkte

Sport

Der TSV Grötzingen setzt sich ab

18.11.2011 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Verfolger Weilheim patzt in Jesingen – Mato Kalfic hört bei Marsonia auf

Der Gewinner des gestrigen Spieltags heißt TSV Grötzingen. Der Spitzenreiter lief zwar gegen Neidlingen lange einem Rückstand hinterher, gewann letztlich aber doch noch mit 2:1 und vergrößerte den Vorsprung auf Weilheim II und Beuren auf sieben Punkte.

Dahinter pirscht sich der TSV Raidwangen heran, der Neuffen mit 5:0 abkanzelte. Der VfB muss ebenso wie der vor der Runde hoch gehandelte TSV Grafenberg (0:1 in Großbettlingen) erstmals kleinere Brötchen backen. Bei Marsonia Frickenhausen hat indes Trainer Mato Kalfic seinen Rücktritt erklärt.

TSV Grötzingen – TV Neidlingen 2:1

Die Gäste verkauften sich teuer. „Mit Glück wäre für Neidlingen auch ein Punkt drin gewesen“, meinte Grötzingens Abteilungsleiter Olav Sieber. Denn nach Christian Dangels 0:1 (10.) zogen sich die TVler geschickt in ihre eigene Hälfte zurück und verteidigten, was das Zeug hielt. Lediglich zwei, drei Schüsse seiner Elf zählte Sieber im ersten Durchgang. Nach der Pause wurde es dann besser. Johannes Metzdorf vergab freistehend die erste Großchance (47.), ein Freistoß von Alexander Murr landete am Pfosten (70.). Zwei weitere gute Gelegenheiten ließ Murr aus, ehe ein abgefälschter Schuss von Metzdorf den Weg in die Maschen fand und die Bemühungen der Gastgeber belohnte (76.). Patrick Schneider erzielte fünf Minuten später den verdienten 2:1-Siegtreffer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Sport