Schwerpunkte

Sport

Der SGEH reicht eine Halbzeit

31.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Durch ein 0:0 im Spitzenspiel beim TSV Deizisau hat der TSV Köngen gestern Abend die Tabellenspitze der Bezirksliga erklommen.

Eine derbe Klatsche musste hingegen der TSGV Großbettlingen hinnehmen. Spielleiter Johannes Veit sprach nach der 1:5-Pleite gegen die SGEH von einer „katastrophalen ersten Halbzeit“.

TSGV Großbettlingen – SGEH 1:5

Bereits zur Pause herrschte in Großbettlingen Klarheit. „Wir haben vier Fehler gemacht, die zu Gegentoren führten“, ärgerte sich Johannes Veit. „Das ist diese Saison typisch für uns“, so der Spielleiter weiter. Am Sieg der Gäste gab es nichts zu rütteln. Aggressiv stürzte sich die SGEH in die Partie, nach 16 Minuten wurde sie zum ersten Mal belohnt. Großen Anteil am 1:0 hatte jedoch der Großbettlinger Schiko Agus-Sako, der ein „Luftloch“ schlug. Antonio Singh nutzte das Geschenk. Nach einem Doppelschlag war die Begegnung bereits nach 25 Minuten entschieden. Zunächst nutzte Fabio Cutruneo eine Unzulänglichkeit in der TSGV-Hintermannschaft, dann erhöhte Marc Weger auf 3:0. Symptomatisch fiel das 4:0 (36.). TSGV-Torhüter Mario Drobek rutschte beim Abschlag aus, Cutruneo war zur Stelle. Für den 5:0-Pausenstand sorgte Sven Musiol. Nach dem Wechsel verwalteten die Gäste das Ergebnis. Einzige Ergebniskorrektur blieb Iskender Kahrimans 1:5 (56.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten