Schwerpunkte

Sport

Der Nachwuchs spielt groß auf

24.02.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tennis: 18. Plattenhardt Indoor Open

Bei den 18. Plattenhardt Indoor Open haben am vergangenen Wochenende 177 Nachwuchstalente aus allen Bezirken des Württembergischen Tennisbundes (WTB) sowie aus den Landesverbänden Baden, Bayern, Hessen und dem Saarland um die Titel in den Altersklassen U 10 bis U 16 gekämpft.

Schon die Jüngsten in der U 10 zeigten in Neckartenzlingen und Bernhausen starke Leistungen auf dem Großfeld. Bei den Juniorinnen setzte sich Lotte Helmensdorfer (TC Lindau) mit 4:1, 4:2 gegen Annabell Lücke (SV Böblingen) durch. Erst im Match-Tiebreak holte sich Arian Hasas (SV Schopfheim) gegen Jakub Smrcka (TC Bernhausen) den Titel mit 2:4, 4:2, 7:5. Anouk Richter (TC Vaihingen-Rohr) marschierte unangefochten durch das Turnier bei den Juniorinnen U 12 und ließ auch bei ihrem 6:2-, 6:1-Endspielerfolg gegen die sich tapfer wehrende Jenna Frank (SF Schwendi) nichts anbrennen. Bei den Junioren U 12 verteidigte Toros Eros Yakincam (TC Bernhausen) seinen Titel, als er im Endspiel Aaron Funk (VfL Sindelfingen) mit 6:2, 7:5 besiegte.

Marie Vogt (TC Urbach) gewann die Konkurrenz bei den Juniorinnen U 14. In einem engen Match behielt sie knapp die Oberhand gegen Steffi Schmid (TC Dietingen) mit 7:5, 7:5. In derselben Altersklasse bei den Junioren blieb Vincent Vohl (TC Weissenhof) ungeschlagen und verwies Tom Gutermann (TC Biberach) auf den zweiten Platz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Sport

Überraschung unerwünscht

Handball: Nürtingen empfängt morgen im TV Aldekerk das noch punktlose Schlusslicht der Zweiten Bundesliga der Frauen. TG-Trainer Simon Hablizel sieht sein Team auch vor dem Duell mit dem Neuling keineswegs in der Favoritenrolle.

Die TG Nürtingen und die Favoritenrolle – dieses Thema soll für Simon Hablizel keines sein,…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten