Schwerpunkte

Sport

Der Favorit zeigt sein Können

04.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach-Oberliga: SV Nürtingen zahlt bei seiner 2,5:5,5-Niederlage Lehrgeld.

In der Schach-Oberliga hat der SV Nürtingen zu Hause gegen den ewigen „Aufstiegsfavoriten“ in die Zweite Bundesliga, Schmiden/Cannstatt, eine klare 2,5:5,5-Niederlage kassiert.

Die Hauptfrage, die das Spielgeschehen überschattete, war allerdings: Würde dies coronabedingt das letzte Match der Saison sein? Diese Frage schien auch einige der Spieler zu beschäftigen, was sich in frühen Punkteteilungen niederschlagen sollte. Ging dabei das frühe Remis von Bernhard Weigand voll in Ordnung, so folgten die Remisen von Arnd Rüdiger Schwarz und Sascha Mareck eher strategischem Kalkül. Zwar hatten sich beide leicht vorteilhafte Stellungen erspielt, allerdings offerierte ein Blick auf die verbliebenen Bretter eine vorteilhafte Situation für die Nürtinger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Sport

TG Nürtingen mit neuem Torrekord

Handball: Die Frauen der TG Nürtingen lassen beim Heimspiel in der Zweiten Bundesliga dem Tabellenvorletzten TVB Wuppertal keine Chance und siegen deutlich. Neben einer neuen Bestmarke von 40 Toren überzeugt das Team von Simon Hablizel auch in der Defensive.

Es war ein Spiel der Rekorde für die Frauen der TG Nürtingen.…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten