Schwerpunkte

Sport

Den Aufstieg im Visier

17.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Judo-Württembergliga: JVN gelingt kein ganz perfekter Auftakt

Der JV Nürtingen hat in diesem Jahr ein klares Ziel vor Augen: Der Titelgewinn in der Württembergliga und der damit verbundene Aufstieg wird angepeilt. Trotz bärenstarker Mannschaft schlitterte der JVN in Esslingen mit zwei klaren Siegen und einer Niederlage aber knapp am perfekten Auftakt vorbei.

Als Gegner standen dem JVN die Mannschaften des VfL Ulm, des JC Herrenberg und von Frisch Auf Göppingen gegenüber. Obwohl die Nürtinger die 60-Kilo-Klasse unbesetzt lassen mussten war der VfL Ulm chancenlos (5:2). Die Ulmer punkteten lediglich noch in der Klasse bis 73 Kilogramm. Sven Walser, der sich inzwischen routiniert in der Württembergliga schlägt, holte den Punkt bis 81 Kilogramm. In der 90-Kilo-Klasse stand mit Carsten Finkbeiner ein starker „Fremdstarter“ vom KSV Esslingen auf der Matte. Der Esslinger holte den nächsten Punkt für den JVN. Jörn Linckh überzeugte wie gewohnt in der offenen Klasse. David Sinz (bis 100 Kilogramm) zwang Tim Fritzmann mit einer im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubenden Würgetechnik zur Aufgabe. Lediglich Dirk Kittelberger, der Junior in der Nürtinger Mannschaft, musste sich dem Ulmer Daniel Ruf geschlagen geben. Tobias Mayer holte zum Abschluss den letzten Punkt der Begegnung, sodass der JVN am Ende mit 5:2 als klarer Sieger von der Matte ging.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Sport

Plan B steht

Handball: HVW entscheidet sich bei seinem Verbandstag für eine Einfachrunde – Spielbetrieb soll am 6. Februar fortgesetzt werden

Die noch offenen Spiele der Hinrunde fallen weg, bereits absolvierte Partien werden für eine Einfachrunde ohne Rückspiel gewertet und der Neu-Start wird frühestens Anfang…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten