Schwerpunkte

Sport

Den Abbruch mit Humor genommen

30.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

N’tailfingens Hasenohr kam vom TSVK

Neckartailfingens Timo Hasenohr konnte trotz des (vorzeitig) verlorenen Endspiels gegen den TSV Köngen (0:2) noch lachen. „Die letzte Viertelstunde wollten wir eigentlich richtig Druck machen“, scherzte er – und lieferte prompt eine Begründung nach. Er selbst sei erst vor der Saison vom Landesliga-Aufsteiger nach Neckartailfingen gewechselt und kenne daher den TSVK. „Die letzte Viertelstunde hätte uns gehört“, ist er sich der konditionellen Vorteile seines neuen Teams sicher. Aber natürlich nur zum Spaß. „Es ist schon in Ordnung so, wie es gelaufen ist“, sagt Hasenohr. Der Stolz über den Einzug ins Endspiel überwiegt den Abbruch. „Es war schon cool, gegen Frickenhausen zu gewinnen und überhaupt gegen solche Teams wie Frickenhausen und Köngen spielen zu können.“

Sport

Killerinstinkt zeigt nur die TG Nürtingen

Volleyball: Nürtinger Oberliga-Damen sichern sich gegen den Regionalliga-Absteiger Burladingen den zweiten Saisonsieg

Auf dem Lerchenberg läuft’s: Die Volleyballerinnen der TG Nürtingen haben auch ihr zweites Heimspiel der laufenden Oberliga-Saison gewonnen. Am Samstag schlug der Aufsteiger den TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten