Schwerpunkte

Sport

Dem SKV fehlt der letzte Biss

21.12.2009 00:00, Von Frank Schlipf — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: Unterensingen geht mit einer Niederlage in die Weihnachtspause

Nach einer schwächeren Leistung musste der SKV Unterensingen in seiner letzten Heimpartie in diesem Jahr eine 29:32-Niederlage gegen die SG Lenningen hinnehmen. Die Mannschaft konnte nicht das Engagement und den unbedingten Siegeswillen der letzten Wochen abrufen, die SGL zog mit diesem Sieg am SKV vorbei.

Zu Beginn fielen die Tore in schöner Regelmäßigkeit, bis zum 4:4 konnte sich kein Team absetzen. Man merkte, dass beide Mannschaften in den letzten Wochen genügend Selbstvertrauen getankt hatten. Lenningen setzte auf eine kompakte und aggressive Deckung und versuchte durch Konter einfache Tore zu erzielen, der SKV setzte auf seine spielerische Stärke im Angriff. Die Gastgeber setzten sich dann auch über 6:4 auf 8:5 ab, jedoch fehlte dem SKV schon in dieser Phase irgendwie der letzte Biss der vergangenen Wochen und die Gäste aus dem Lenninger Tal glichen wieder zum 8:8 aus.

Unterensingen musste in dieser Partie auf den starken Linksaußen Simon Hablizel verzichten, der berufsbedingt verhindert war, dafür rückte Holger Schönfeld wieder in die Mannschaft. Auf Lenninger Seite war sicherlich weniger das technisch schöne Handballspiel zu erkennen, mehr lebte die Truppe von ihrem hundertprozentigen Einsatz und einem überragenden Christoph Wiesinger, der am Ende mit insgesamt 14 Toren auch der Spieler des Tages war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten