Schwerpunkte

Sport

Das Maß der Dinge

10.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Highland Games

Andreas Deuschle bleibt in Deutschland in seiner Altersklasse weiterhin das Maß der Dinge bei den Highland Games. Bei den Deutschen Meisterschaften verteidigte der Nürtinger vom SV Hardt bei den Masters 50 der Herren seinen Titel souverän. Am Ende triumphierte Deuschle in Wuppertal in allen acht ausgetragenen Disziplinen. Vor allem im Steinstoßen war der ehemalige Kugelstoßer wieder einmal eine Macht. Mit dem schweren Stein war er mit 12,47 Meter sogar etwas besser, als bei seiner Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr. Aber auch beim Gewichtsweitwurf und Gewichtshochwurf gewann er souverän. Die Paradedisziplin „Tossing the caber“ gewinnt er eigentlich meistens und selbst im Hammerwurf war er nicht zu schlagen. Vizemeister wurde Bernd Wolf aus Nettetal vor Wolfgang Hiller. Den Weltmeistertitel wird Andreas Deuschle in diesem Jahr nicht verteidigen können. Die Reise nach Tucson (Alabama/USA) nimmt er nicht auf sich. pm

Sport

Doppel sind im Tennis wieder erlaubt

Tennis: Chance auf einen vereinfachten Aufstieg lockt viele zur Teilnahme an der „Freiwilligen-Runde“ – doch längst nicht alle sind dabei

Tennisspieler wollen in Zeiten von Corona bei Laune gehalten werden? Wie viele Meldungen für die freiwillige Wettspielrunde eingegangen sind, das konnte der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten