Schwerpunkte

Sport

"Das ist schlecht für die Fans"

05.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frickenhausens Trainer Qiu zu Spielsystem und Aussichten des TTC

Seit sechs Jahren ist Jian Xin Qiu Trainer des Bundesligisten TTC Frickenhausen. Zweimal hat er die Mannschaft zur Deutschen Meisterschaft geführt, zweimal ist er Vizemeister mit ihr geworden, einmal ETTU-Cup-Gewinner und einmal Deutscher Pokalsieger. Nicht umsonst durfte sich Qiu mit dem Titel „Trainer des Jahres“ schmücken. Vom neuen Spielsystem hält der 42-Jährige nichts und er glaubt auch nicht, dass sich dieser Modus in Europa durchsetzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Sport

Boden gut machen im Bullentäle

Mountainbike: Luca Schwarzbauer peilt beim Weltcup-Auftakt in Albstadt eine Top-20-Platzierung an und damit die Chance auf Olympia

„Der Druck ist natürlich hoch. Es geht jetzt um sehr viel“, sagt der Reuderner Elite-Mountainbiker Luca Schwarzbauer vor dem ersten großen Highlight der Saison. Am…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten