Anzeige

Sport

Dang Qiu vor seiner WM-Premiere

10.11.2011, Von Marco Steinbrenner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Jugend-Weltmeisterschaften in Bahrain

Schlag auf Schlag geht es derzeit für Dang Qiu vom TTC matec Frickenhausen. Nach den German Junior Open vor knapp zwei Wochen stehen für das Tischtennis-Nachwuchs-Ass ab Sonntag erstmals die Jugend-Weltmeisterschaften an.

Wenn am heutigen Donnerstag um 12.10 Uhr der Lufthansa-Airbus A380-300 vom Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt nach Manama (Bahrain) abhebt, befindet sich auch Dang Qiu an Bord. Das Tischtennis-Nachwuchstalent des Zweitligisten TTC Frickenhausen II wurde von Jungen-Bundestrainer Georg Imhof (Düsseldorf) für die Jugend-Weltmeisterschaften (13. bis 20. November) nominiert. Frederick Jost (TTC Weinheim), Florian Wagner (Borussia Dortmund) und Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) gehören ebenfalls zur Mannschaft.

Das Quartett des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) wurde an Position zehn gesetzt. Zum ersten Mal in der WM-Geschichte fallen die Gruppenspiele innerhalb des 20-köpfigen Teilnehmerfeldes weg. Acht Teams müssen in der Qualifikation antreten, die übrigen zwölf Mannschaften werden direkt für das Achtelfinale gesetzt. Darunter befinden sich auch die Imhof-Schützlinge. „Wir treffen auf Schweden oder Belgien“, weiß der 15-jährige Qiu zu berichten. Der Gegner wird im Rahmen der Auslosung am Freitagabend ermittelt. Gegen beide Nationen verlor die DTTB-Truppe bei den Jugend-Europameisterschaften im Juli in Kasan.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Sport