Schwerpunkte

Sport

Dämpfer im Relegationsrennen Handball-Württemberg-Liga Süd: Wolfschlugen leistet sich gegen Ehingen ein mageres 33:33

01.03.2010 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine schwache Vorstellung des TSV Wolfschlugen wurde im Heimspiel gegen die TSG Ehingen mit einem Punktverlust bestraft. Die Gäste von der Donau verpassten den ambitionierten „Hexenbannern“, die nach wie vor mit Relegationsplatz zwei liebäugeln, mit dem 33:33 einen kräftigen Dämpfer.

Den Ehingern muss freilich eine hervorragende kämpferische Leistung attestiert werden. Trotzdem versäumten es die Rot-Weißen, schon in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse zu sorgen, denn wenn man in einer Halbzeit 19 Tore wirft, dann muss einfach mehr herausspringen. Die TSVW-Deckung war jedoch scheunentorartig offen und löchrig wie ein Schweizer Käse, sodass die spielerisch unterlegenen Gäste einen Zähler entführen konnten. Vor allem die bulligen Angreifer der Gäste mit Niedermayer, Drenovak und Vögtlin konnten beinahe machen was sie wollten. Niedermayer traf sage und schreibe 13 Mal.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Sport