Schwerpunkte

Sport

Clevere Odyssia

05.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Verloren und dennoch einigermaßen zufrieden, so sah es Ali Karagüzel, der Abteilungsleiter der SV 1845 Esslingen, nach der 2:3-Pleite gegen den GFV Odyssia Esslingen.

Mehr hätte hingegen für die TSG Esslingen gegen Denkendorf herausspringen müssen, meinte TSG-Abteilungsleiter Helmut Haug.

TSG Esslingen – TSV Denkendorf 1:1

„Eigentlich hätten wir gewinnen müssen“, sagte Helmut Haug. Der TSG-Abteilungsleiter sah eine insgesamt ausgeglichene erste Hälfte, in der Bastian Ullmann die Gäste mit 1:0 in Front brachte (25.), ehe Nico Hägele zum 1:1 ausglich (35.). Doch zehn Minuten nach dem Wechsel hatten dann eindeutig die Gastgeber das Heft in der Hand. Denkendorf erspielte sich fortan keine Torchance mehr, die TSG vergab auf der anderen Seite ihre guten Möglichkeiten. „Es hätten am Ende drei Punkte sein müssen, aber es hat eben nicht sein sollen“, so Haug. Der TSGler Etienne Balthasar sah wegen wiederholten Foulspiels noch die Gelb-Rote Karte (83.).

SV 1845 Esslingen – Odyssia Esslingen 2:3


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Sport