Anzeige

Sport

Castro in Torlaune

05.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga, Frauen: Fünf Treffer beim 7:0 des FV 09 II

Der FV 09 Nürtingen II bleibt den beiden Topteams der Staffel 10, TSV Weilheim und SC Altbach, auf den Fersen. Am Wochenende gelang gegen die SGM Feldstetten/Laichingen II ein klarer 7:0-Sieg. Antonella Castro traf fünfmal.

Der TSV Neckartailfingen wartet derweil immer noch auf seinen ersten Punktgewinn. Auch gegen die SGM Schlierbach/Baltmannsweiler gab es ein 0:3.

FV 09 Nürtingen II – SGM Feldstetten II 7:0

Der FV 09 II ging konzentriert ins Spiel und konnte sich früh erste Torchancen erarbeiten. In der 12. Minute bekamen die Gäste den Ball nicht aus dem Strafraum und Lydia Romer schob zum 1:0 ein. Antonella Castro erhöhte auf 2:0 (21.). Nur fünf Zeigerumdrehungen später verwandelte Tamara Wiesenberg einen Handelfmeter zum 3:0. Die Nürtingerinnen spielten Einbahnstraßenfußball, ließen aber einige Chancen ungenutzt. Wiederum Castro versenkte den Ball nach einem schönen Zuspiel von Antje Kaupa zum 4:0 (45.). Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten den Gästen von der Alb, den Ball brachten sie aber nicht im Tor unter. Castro startete an der Mittellinie einen Alleingang und traf zum 5:0 (57.). Nach einem klasse Pass von Kathrin Hoss erhöhte Castro auf 6:0 (66.). Mit ihrem fünften Tor in der 78. Minute setzte Castro den Schlusspunkt unter den hoch verdienten 7:0-Sieg. ebi

TSV Neckartailfingen – SGM Schlierbach 0:3


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten