Schwerpunkte

Sport

BSN hoffen auf ein Wunder

10.02.2012 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bogen-Bundesliga Süd: Kann Abstieg noch vermieden werden?

Die erste Saison in der Beletage der Bogenschützen wird für die BS Nürtingen vermutlich auch die letzte sein. Vorerst zumindest. „Realistisch betrachtet haben wir keine Chance mehr auf den Klassenverbleib“, sagt Trainer Franz Faschko vor dem finalen Wettkampf am morgigen Samstag in Welzheim.

Neun von 42 möglichen Punkten nach drei Wettkämpfen, Tabellenletzter: Es sieht gar nicht gut aus für die BS Nürtingen. Obwohl der Aufsteiger schon mit einem Bein in der Zweiten Bundesliga steht, denken Volker Kindermann und Co. allerdings nicht dran, die Flinte ins Korn zu werfen. Sieben Duelle sind es schließlich noch, 14 Punkte können die Nürtinger noch holen.

„Im Bogenschießen ist vieles möglich“, weiß Faschko, „aber wir haben es nicht mehr selbst in der Hand.“ Um das Wunder doch noch zu schaffen, müsste es schon optimal laufen. Faschko: „Wir müssen über uns hinauswachsen, wir brauchen mindestens sechs Siege und die Konkurrenz muss auch entsprechend schießen.“

Vor allem aber müssen die eigenen Nerven diesmal mitspielen. Genügend Erfahrung hat der Neuling ja bereits gesammelt. Und die Physis muss auch stimmen. Für den BSN-Trainer ist die körperliche Fitness die Grundvoraussetzung dafür, dass seine Schützlinge bis zum letzten Pfeil hochkonzentriert an die Schießlinie gehen können. Im Training hat’s wieder einmal hervorragend geklappt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten