Schwerpunkte

Sport

Bronze für Lisa Wölffing beim Heimspiel

06.06.2016 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline-Alpin-Slalom-Weltmeisterschaften: Unterensingerin rast auf Platz drei – 5000 Fans bejubeln zehn deutsche Medaillen

Rasante Rennen in atemberaubender Geschwindigkeit, gefährlich aussehende Stürze, Jubel und Tränen – die Weltmeisterschaft im Inline-Alpin-Slalom in Unterensingen war ein Spektakel der besonderen Art. Insgesamt etwa 5000 Zuschauer pilgerten am Wochenende zum deutschen Inline-Mekka und verfolgten die spannenden Läufe mit großer Begeisterung.

Die Fans sorgten an der 250 Meter langen Strecke in der steilen Kirchstraße für eine ausgelassene Stimmung. Nur das miese Wetter trübte die vom Skiclub Unterensingen (SCU) bestens organisierte Veranstaltung. Heftige Gewitter und starke Regengüsse sorgten öfter für unwillkommene Unterbrechungen. So wurden gestern die ersten Slalom-Läufe der Frauen und Männer nach Protesten wiederholt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Sport