Schwerpunkte

Sport

Blatt noch gewendet

02.11.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Dank eines Zwischenspurts in der zweiten Hälfte siegte der TSV Köngen mit 32:28 beim TSV Neuhausen II und entführte die Punkte von den Fildern.

Zum Auswärtsspiel gegen den TSV Neuhausen II konnte Peter Weichselmann, abgesehen vom verletzten Kapitän Sebastian Wachtarz, auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Engagiert und druckvoll ging der Köngener Rückraum zu Werke. Doch die Hausherren hatten nichts zu verschenken und hebelten die Defensive der Gäste ebenfalls gekonnt aus. Nach einigen nachlässig vergebenen Chancen aufseiten der Neuhäuser und einem gut aufgelegten Stefan Denzinger im Köngener Kasten gelang es den Grün-Weißen, sich auf vier Tore abzusetzen (3:7). Bis zur Halbzeit behielt Köngen das Zepter in der Hand, lediglich den Abstand konnten die Gastgeber auf zwei Zähler reduzieren (11:13).

Der Beginn der zweiten Hälfte verlief zum Ärger des Köngener Trainers anders als geplant. Zunächst zogen die Neuhäuser gleich (14:14), bevor sie selbst die Führung übernahmen (16:14). Die Männer um Spielmacher Manuel Uttendorfer ließen die Köpfe jedoch nicht hängen, sondern legten einen Gang zu und es gelang ihnen mit fünf Treffern in Folge das Blatt zu wenden (17:19). Bis zum Spielende wurde der Vorsprung noch auf 32:28 ausgebaut. „Wir waren uns der beiden Punkte wohl schon zu sicher“, gab Trainer Weichselmann als mögliche Erklärung für den schleppenden Beginn der zweiten Halbzeit an. jop


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Sport

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten