Schwerpunkte

Sport

Bestleistung übertroffen

02.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstrad: Duo des RSV Wendlingen baut seine Führung aus

In Bernhausen wurde der vierte Durchgang im Baden-Württemberg-Cup ausgetragen. Für die Junioren war es bereits die Finalveranstaltung, während die Schüler erst ihre zweite Wertung absolvierten. Vom RSV Wendlingen nahmen Lukas Kayko bei den Junioren sowie das Zweierteam Linda-Maria Cavallo und Lara Aldinger in der Schülerklasse teil.

Cavallo und Aldinger starteten als Führende. Durch eine fehlerfreie Kür konnten sie ihre persönliche Bestleistung um sechs Zähler auf 73,22 Punkte erhöhen. Dadurch bauten sie ihre Führung im Zweierkunstfahren der Schülerinnen weiter aus und werden auch bei der nächsten Wertung, der Württembergischen Meisterschaft, als Erste antreten. Das Paar Wieland/Brennenstuhl (RV Weil im Schönbuch) fuhr 59,25 Punkte heraus und liegt mit 103,09 Gesamtpunkten deutlich zurück.

Kayko zeigte in der Juniorenklasse eine ausgewogene Kür mit kleinen Fehlern. Mit 136,35 Punkten blieb er knapp unter seiner Bestleistung und belegte Platz fünf in der Tageswertung. Ebenfalls Fünfter wurde er mit 400,77 Punkten in der Gesamtwertung. In der Juniorenklasse siegte der amtierende Europameister Philipp Kränzle vom RSV Erlenbach mit 176,60 in der Tages- und 508,95 Punkten in der Gesamtwertung. Dominik Lange vom SV Kirchdorf belegte Platz zwei (157,25/465,56) in der Gesamtwertung vor Jorit Mohr (158,65/447,81).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Sport

Mit rechts von rechts

Lokale Handballgrößen von einst: Berühmt wurde der gebürtige Zizishäuser und „Frisch-Auf-Legende“ Arnulf Dümmel durch seinen speziellen Seitfallwurf

Viele Ältere kennen ihn als Bundesliga-Handballer der 1970er- und 80er-Jahre bei Frisch Auf Göppingen. Von den Jüngeren haben ihn viele als Lehrer am…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten