Anzeige

Sport

Bestenfalls Außenseiter

14.01.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: TTC geht ersatzgeschwächt ins Derby

Schaut man sich die TTBL-Tabelle an, so wäre im Schwabenderby zwischen den TTF Ochsenhausen und dem TTC matec Frickenhausen morgen (15 Uhr) eigentlich ein spannendes Match zu erwarten. Die Voraussetzungen für den TTC sind aber alles andere als optimal.

Trainer Jian Xin Qiu muss aufgrund der zeitgleich stattfindenden japanischen Meisterschaften auf seinen Spitzenspieler Kenji Matsudaira verzichten, sodass Manager Jürgen Veith seinem Team wenig Chancen einräumt. „Wir sind in dieser Partie klarer Außenseiter, doch vielleicht liegt gerade darin unsere Chance“, sagt er. Nachdem ein Rückrundenspieltag absolviert ist, belegen beide Mannschaften mit jeweils 8:12 Punkten die Tabellenplätze fünf und sechs und sind damit nur zwei Zähler von einem Abstiegsplatz entfernt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport

Einseitige Angelegenheit

Handball: Der TSV Wolfschlugen landet eine ungefährdeten Sieg im Württembergliga-Derby

Lediglich in der ersten Hälfte lieferten sich der TSV Wolfschlugen und die SG Hegensberg/Liebersbronn gestern Abend ein Württembergliga-Derby auf Augenhöhe. Und das auch nur, weil die Gastgeber viel zu fahrlässig mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten