Anzeige

Sport

Bei Neuffen fehlt der Schulterschluss

29.11.2010, Von Monika Kleiss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd, Frauen: Herbe 15:28-Packung beim TSV Heiningen

Neuffens Handballfrauen haben das Siegen verlernt. Bei der Begegnung offenbarten sich Schwächen in Abwehr und Angriff. So mussten die Rot-Weißen mit einer herben 15:28-Niederlage die Heimreise antreten.

Neuffen verstand es nicht, in der Abwehr das Pass- und Laufspiel der Gastgeberinnen zu unterbinden. Im Spiel nach vorne vergab man dazu einmal mehr klarste Torchancen, allein fünf Strafwürfe und etliche Gegenstoßchancen wurden leichtfertig vertan. So kam es, wie es kommen musste. Heiningen eröffnete bereits in der ersten Spielminute mit einem Strafwurf zum 1:0 den Torreigen. Bei dieser Aktion war abzusehen, dass die TB-Abwehr nicht konsequent stand. Im direkten Gegenzug gelang es Claudia Oppenländer, für ihr Team auszugleichen. Die neuerliche TSV-Führung egalisierte Simone Münzenmaier mit zwei Treffern in Folge zum 3:3 und auch nach der 4:3-Führung ließ Neuffen durch Christina Bertsch noch einmal den Ausgleich folgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten