Anzeige

Sport

Bald beginnt wieder die Rekord-Jagd

03.01.2012 00:00, Von Paul Kuppler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Im Kreis sind nächstes Jahr viele, zum Teil schon sehr alte Bestleistungen in Gefahr

Vielfach auf hohem Niveau stehen die Rekorde des Leichtathletikkreises Esslingen in allen Altersbereichen. Es gibt aber Athleten im Kreis, die den Ehrgeiz haben, einige dieser zum Teil sehr alten Rekorde zu verbessern.

Nach den nun kommenden Hallen-Wettkämpfen beginnt im März die Freiluftsaison und die Rekord-Jagd kann beginnen. Bei den Männern kann der neue Kreisrekordler Denis Bäuerle vom TSV Köngen seine 1.49,45 Minuten über 800 Meter sicher weiter steigern. Wichtig wäre es jedoch, die 2.22,9 Minuten über 1000 Meter von Rolf Storr (TSF Esslingen) aus dem Jahre 1970 einmal gezielt ins Visier zu nehmen. Ansonsten traut man dem aktuellen Kreisrekordler mit 66,25 Metern im Speerwurf, Ricko Meckes von der LG Teck zu, diese Marke 2011 auf deutlich über 70 Meter zu verbessern.

Stehen bleiben jedoch die sonst jährlich verbesserten Kreisrekorde im Stabhochsprung bei Frauen und Männern. Mit Victoria von Eynatten und Florian Gaul, beide LG Leinfelden, haben die Rekordler den Kreis in Richtung VfL Sindelfingen verlassen und Nachfolger dieser Klasse sind im Moment nicht in Sicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Sport