Schwerpunkte

Sport

Aufstieg rückt näher

24.02.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Landesliga, Damen

Am kommenden Sonntag bitten die Volleyballteams der TG Nürtingen zum großen Heimspieltag in die Sporthalle des Hölderlin-Gymnasiums. Um 11 Uhr beginnen die Heimspiele der Herren III und IV. Um 14.30 Uhr steigen die Damen der SG Nürtingen/Wernau ins Spielgeschehen ein.

In der Landesliga bestreitet der Tabellenführer SG Nürtingen/Wernau gegen den SV Horgenzell und den SSV Ulm 1846 II den letzten Heimspieltag der Saison. Mit zwei Siegen könnte der Vier-Punkte-Vorsprung auf den Verfolger TV Rottenburg II weiter ausgebaut werden. Damit, so hoffen die beiden Coaches Suse Maisch und Kerstin Matt, rückt das Ziel Wiederaufstieg in die Oberliga in greifbare Nähe.

Schon um 11 Uhr empfängt die dritte Herrenmannschaft in der A-Klasse den TV Cannstatt und den Tabellenführer TB Cannstatt. Die junge Mannschaft, die fast ausschließlich aus A-Jugendlichen besteht, konnte in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen. Trainer Martin Brkljacic und seine Spieler hoffen aber, vor heimischer Kulisse den einen oder anderen Satz für sich entscheiden zu können. Ebenfalls in der A-Klasse erwartet die vierte Herrenmannschaft, derzeit auf Platz vier der Tabelle, den SV Remshalden II und den Tabellenzweiten SV 1845 Esslingen II. Die Oldies der TGN, die beim letzten Spieltag noch von Verletzungssorgen geplagt waren, hoffen wieder mit kompletter Besetzung antreten zu können. kem


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten